Demokratie

  1. Bürgerentscheide in wesentlichen Fragen der Kommune, wie wir dies z.B. für das Projekt Innenstadt-Ost gefordert haben. Wir setzen uns für den bundesweiten Volksentscheid ein.
  2. Umfassende und frühzeitige Bürger:inneninformation und –beteiligung mit Rederecht zu Themen im Gemeinderat.
  3. Beteiligung der Bürger:innen durch einen Bürger:innenrat, der per Losverfahren besetzt wird und den Gemeinderat in wichtigen Themen berät.
  4. Eine Ehrenamtskarte für Pforzheim. Es wird z.B. ein Gutscheinsystem (in Form von Magnetkarten) geschaffen, in dem Pforzheimer Bürger Leistungen für die Gemeinschaft tätigen (z.B. Seniorenhilfe) und im Gegenzug städtische Leistungen in Anspruch nehmen können (Bäder, Verkehr, Theater, Bibliothek etc.). Dies stärkt die Wertschätzung und das Engagement der ehrenamtlichen Tätigkeiten sowie den gesellschaftlichen Zusammenhalt.
  5. Mehr Transparenz und Öffentlichkeit, Offenlegung von Verträgen (z.B. der Privatisierungen oder Innenstadt-Ost), Geheimverhandlungen und –Verträge sollten auf ein Minimum reduziert werden.
  6. Neben dem Jugendgemeinderat wollen wir offenere und altersgerechte Beteiligung für Kinder und Jugendliche z.B. offenes Forum, Jugendhearings und weitere Beteiligungsformen.