Integration

Unsere Forderungen im Bereich Integration

  1. Die Quartiersmanager bringen Menschen eines Quartiers zusammen und schaffen Begegnungsmöglichkeiten gerade auch mit und zwischen den Migranten-Communitys. Sie initiieren Bürgerbeteiligung im Quartiersrat und schaffen dadurch eine Atmosphäre der Identität und des nachbarschaftlichen Umgangs der Bewohner eines Stadtteils/Quartiers. Dies kann wesentlich zur gegenseitigen Integration der verschiedenen Bevölkerungsgruppen im Quartier beitragen.
  2. Quartiersmanagement flächendeckend in der Stadt ausbauen.
  3. Einbeziehung der Bürger*innen durch Diskussionsveranstaltungen zu den Themen Zuwanderung, Flucht und Integration.
  4. Mehr Investitionen in kostenlose und verbindliche Integrationsangebote wie Sprachförderung, Beratungsangebote, Elternarbeit, „Ankommen“-Kurse, in denen demokratische Werte wie Gleichberechtigung der Geschlechter, Trennung von Religion und Staat etc. vermittelt werden.
  5. In Pforzheim sollen alle Einwohner*innen unabhängig von Herkunft, Aufenthalts- und sozialen Status den gleichen Zugang z.B. zu öffentlichen Einrichtungen, zu Bildung, zu menschenwürdigem Wohnraum, zu medizinischer Versorgung haben und die Möglichkeit zur kulturellen und politischen Teilhabe bekommen (Übernommen vom Manifest für eine solidarische Stadt „Solidarity City“ Freiburg)
  6. Wohnraum für Asylsuchende kleingruppiger und über die Stadt verteilt organisieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.